Artikel Siebenbürgische Zeitung - Oktober 2014

 

tourismus_mit_zukunft.jpg

 

Siebenbürgen als Tourismusziel mit Zukunft

Best Ager entdecken Wellness und Medizintourismus

„Es gibt kaum ein besseres Produkt für den Export aus Rumänien als die Region Siebenbürgen“, schreibt der Journalist Henrik Gammrath auf der Webseite der MedienGroupEuropean (www.mbdonline.de). Überzeugt hat den auf Tourismus spezialisierten Auslandskorrespondenten der G.N.S.Press-Association European eine von der ehemaligen rumänischen Tourismusministerin Maria Grapini anlässlich eines Zusammentreffens auf dem Welttourismuskongress in Bukarest 2013 genehmigte zweiwöchige Informationsreise zum Thema Thermal-, Wellness- und Medizintourismus durch Südsiebenbürgen, die im Herbst 2013 stattfand. Beeindruckt von den sächsischen Kirchenburgen und einer Natur, die zum Wandern und vielerlei sportlichen Aktivitäten einlädt, sieht Gammrath vor allem großes Potenzial im Bereich Wellness und Medizintourismus. Kronstadt mit seinen hervorragenden staatlichen und privaten Kliniken habe sich in dieser Hinsicht bravourös entwickelt, so der Experte aus Freudenstadt in Baden-Württemberg.

Seine Empfehlung richtet sich vor allem an die sogenannten Best Ager: Menschen ab 50, die - urlaubserfahren, anspruchsvoll, meist finanziell potent und häufig einer Region treu - eine zunehmend interessante und wachsende Zielgruppe auf dem internationalen Tourismusmarkt darstellen. Südsiebenbürgen hat gute Chancen, auf diesem viel umworbenen Zielmarkt mitzuhalten, meint der Reisejournalist, „denn dieses Gebiet hat alles vorzuweisen, was die Generation der Zukunft sich wünscht“.

Für sich eingenommen hatte ihn aber auch die Herzlichkeit und Gastfreundschaft der Menschen, denen er auf dieser Reise begegnet ist. So will sich Henrik Gammrath nun auch ehrenamtlich für die Verbreitung eines positiven Siebenbürgen- und damit Rumänienbildes zugunsten des Tourismus einsetzen. Ein Ziel, das nicht nur durch Werbung erreicht werden soll. Wichtig sei vor allem auch ein Austausch auf künstlerischem, sportlichem und kulturellem Niveau, oder auf dem Gebiet der Gesundheit. „Die Region Siebenbürgen wird sich zu einem bedeutenden Markenzeichen entwickeln, speziell auch für die Best Ager Generation“, prognostiziert der Tourismusexperte überzeugt. Für die finanzielle Unterstützung des  Projekts „Gesundheit und Medizintourismus in Südsiebenbürgen“ werden noch Sponsoren gesucht.

NM

Weitere Artikel auf www.facebook.com/HenrikGammrath