Daten des Landes




Höhlentourismus in der Region Denizli

Die Region Denizli hat eine Vielzahl von großen Höhlenkomplexen, die für den Besucher es sich lohnt zu besichtigen.
60 km von Denizli entfernt an der Nationalstraße Richtung Antalya liegt eine der schönsten Höhlenkomplexe der Region; die DOGURGAR-Höhle, die aufgrund der günstigen Lage eine hohe Besucherfrequenz aufweist.





Die geologischen Eigenschaften, wie Stalagmiten und Stalaktiten in der Höhle, entwickeln einen interessanten Tropfsteinwald.
Nachforschungen haben ergeben, dass die Höhle innerhalb von zehn Millionen Jahren durch die Wassertropfen entstanden ist.
Interessant: Der Höhenunterschied beträgt ungefähr 145 Meter.

Außer seiner natürlichen Beschaffenheit, wurde festgestellt, dass es Krankheitsarten wie Asthma und Bronchitis sehr schonend heilt.

Ein Aufenthalt in der DODURGAR-Höhle ist sehr interessant, wissenswert und auch sehr gesund.



Eine weitere nennenswerte Höhle ist die KAKLIK-Höhle. Diese befindet sich ca. 45 Kilometer von Pamukkale entfernt an an der Nationalstraße Denizli-Ankara. Die Höhle besitzt kleine Schätze; Stalakiten und Stalagmiten, gemusterte Wände, die wie Edelsteine glänzen und Höhlenblumen.



Außerdem hat diese wie in Pamukkale Travertinenstufen, die aus einer besonderen Schönheit bestehen.
Das Thermalwassser der Höhle ist klar, farblos und schwefelriechend. Es heilt viele Hautkrankheiten, sowie Rheuma.
Wegen seiner Travertinenstufen nennt man die Höhle auch klein Pamukkale.

Es gibt in der Region weitere interessante und sehenswerte Höhlen, die zum Teil noch nicht für den Tourismus erschlossen sind.





Henrik Gammrath
Reisejournalist
MedienGroupDeutschland +Partner

© reisejournalist henrik gammrath